Info: Dies ist nicht das Changelog für die neueste stabile Version 4.13.1
Alle Änderungsprotokolle anzeigen

Pro v1.2 - mit Unterstützung für GPX-Tracks, Whitelabel-Administrator, erweiterten Berechtigungen und Einstellungsoptimierungen - ist verfügbar

"Kein Schmerz, kein Gewinn" - das war definitiv wahr für diese Veröffentlichung und ich bin sicher, dass es sich gelohnt hat. Eigentlich wäre ich früher fertig gewesen, wenn es keinen Internet Explorer mehr gegeben hätte (zumindest v8).

Wenn Sie über die neueste Entwicklung von Maps Marker auf dem Laufenden bleiben möchten, folgen Sie bitte @MapsMarker auf Twitter, auf Facebook, Google+ oder abonnieren Sie Nachrichten über RSS oder über RSS / E-Mail.

Kommen wir nun zu den Highlights von Pro v1.2:

Unterstützung für die Anzeige von GPX-Tracks

Mit Pro v1.2 ist es jetzt möglich, GPX-Tracks zusammen mit optionalen Metadaten auf Karten anzuzeigen:

help-gpx

Für eine Live-Demo besuchen Sie bitte http://demo.mapsmarker.com/.

Das ursprüngliche GPX-Plugin für die Broschüre wurde von entwickelt Pavel Shramov - Trotzdem habe ich die Gabel von benutzt Maxime Petazzoni als Basis für Leaflet Maps Marker Pro. Leider musste ich auch das GPX-Plugin abspalten, um Internet Explorer-Probleme zu beheben und domänenübergreifende Einschränkungen zu überwinden (ich habe die Änderungen an Maxime gesendet, der sie möglicherweise auch in seine Abzweigung integriert).

Auf Markierungs- und Layer-Maps kann eine GPX-Spur hinzugefügt werden. Klicken Sie einfach auf den Link „Dateien hinzufügen“ im neuen GPX-Bereich:

gpsbabel-select-file-in-plugin

Laden Sie als nächsten Schritt Ihre GPX-Datei hoch und klicken Sie auf die Schaltfläche „GPX-Spur einfügen“ - die Spur wird sofort danach geladen:

gpsbabel-media-library-select

Wenn Sie einen GPX-Track von einer externen Domain laden möchten, geben Sie einfach die URL in das Feld „URL zum GPX-Track“ ein.

Wenn Ihr GPS-Gerät den Export als GPX-Datei nicht unterstützt, Bitte befolgen Sie diese Anweisungen zum Konvertieren Ihres Tracks in .GPX.

Standardmäßig wird das Metadatenfenster (mit Zeit, Entfernung usw.) angezeigt, wenn eine neue Spur hinzugefügt wird.

Wie immer können Sie allgemeine GPX-Spuroptionen unter Einstellungen / Kartenstandards / GPX-Spureinstellungen festlegen:

Track-Einstellungen

Für eine spätere Pro-Version plane ich auch, eine Höhenkarte hinzuzufügen.

Option zum Whitelabel von Backend-Administrationsseiten

Wenn Sie als Entwickler Leaflet Maps Marker Pro für Ihre Kunden verwenden, könnte Sie diese neue Funktion interessieren, die Sie unter Einstellungen / Sonstiges finden.

Aktivieren Sie diese Funktion, wenn Sie alle Backlinks und Logos im Backend entfernen und die Seiten und Menüeinträge für Tools, Einstellungen, Support, Lizenz nur für Administratoren sichtbar machen möchten (Benutzerfunktion enable_plugins):

Pro-Preview-Whitelabel-Backend

erweiterte Berechtigungseinstellungen

Ich habe auch die Berechtigungseinstellungen mit Leaflet Maps Marker Pro v1.2 erweitert: Sie können jetzt die Benutzerebene festlegen, die zum Bearbeiten und Löschen von Markierungen und Ebenen von anderen Benutzern erforderlich ist.

Standardmäßig sind diese Einstellungen deaktiviert bzw. auf dieselbe Benutzerebene eingestellt, die zum Bearbeiten und Löschen der eigenen Markierungen und Ebenen erforderlich ist. Wenn Sie sie beispielsweise auf "Administrator" setzen, können Nicht-Administrator-Benutzer nur ihre eigenen Markierungen und Ebenen bearbeiten oder löschen.

Diese neuen Einstellungen finden Sie unter Einstellungen / Sonstiges:

Pro-Features-Advanced-Berechtigungen2

Seite mit optimierten Einstellungen

Die Einstellungsseite ist ein zentraler Bestandteil von Leaflet Maps Marker Pro, mit dem Sie viele Aspekte der Anzeige Ihrer Karte anpassen können.

Seit dem Start der ersten kostenlosen Version vor ungefähr 18 Monaten wurde die Anzahl der verfügbaren Optionen immer größer, was es schwieriger machte, die richtige Option zu finden.

Deshalb freue ich mich jetzt sehr, dass ich dank der Hilfe von Yakir Sitbon die folgenden Verbesserungen der Einstellungsseite implementieren konnte:

  • Sie können jetzt eine Volltextsuche in allen Optionen durchführen:
    Einstellungen-Suche-Vorschau
  • Jede Unterregisterkarte kann jetzt auch über einen direkten Link erreicht werden
  • Wenn Sie die Einstellungen speichern, kehren Sie automatisch zur letzten Seite zurück
  • Keine Inkompatibilitäten mehr mit anderen Plugins:
    In der Vergangenheit hatte ich viele Probleme mit Plugins, die ihre jQueryUI-Skripte auf allen Administrationsseiten und nicht nur auf ihren Einstellungsseiten in die Warteschlange stellten. Dies hat die Einstellungsseite meines Plugins beschädigt und ich konnte nichts tun, als eine Warnmeldung anzuzeigen, wenn ein solches Plugin aktiv war. Ich habe jetzt von jQueryUI zu Bootstrap gewechselt, um Registerkarten anzuzeigen, und auch eindeutigere CSS-Klassennamen verwendet, damit dieser Typfehler hoffentlich nicht mehr angezeigt wird.

Andere Änderungen und Optimierungen

  • Visualead-Logo und Backlink von den QR-Code-Ausgabeseiten entfernt
  • Die minimal erforderliche WordPress-Version wurde von v3.0 auf v3.3 geändert (für Tracks erforderlich).
  • Das Datenbankfeld für Karten mit mehreren Ebenen wurde von 255 auf 4000 erhöht (sodass Sie einer Karte mit mehreren Ebenen weitere Ebenen hinzufügen können).
  • Optimierte Markierungs- und Ebenenbearbeitungsseite (erweiterte erste Spalte für bessere Browser)
  • Benutzerdefiniertes Hochladen von Symbolen nur zulassen, wenn der Benutzer über die Funktion upload_files verfügt
  • Die reduzierte maximale Zoomstufe für Bing-Maps auf 19, da 21 weltweit nicht unterstützt wird

Fehlerbehebung

  • Die API wird nicht mehr unterbrochen, wenn der Parametertyp nicht auf json oder xml festgelegt ist
  • Markierungssymbole in Widgets wurden bei einigen Themen im IE <9 nicht korrekt ausgerichtet
  • Javascript-Fehler auf Backend-Seiten beim Klicken auf "Mehr anzeigen" -Links
  • Für die Verwendung von W3 Total Cache> = v0.9.3 mit aktivem CDN ist keine benutzerdefinierte Konfiguration mehr erforderlich
  • Eine falsche Bild-URL auf den Backend-Bearbeitungsseiten führt zu einer 404-http-Anfrage
  • Eine falsche CSS-URL auf der Tools-Seite führt zu einer 404-http-Anforderung
  • Plugin-Installation fehlgeschlagen, wenn php_uname () aus Sicherheitsgründen deaktiviert wurde (danke Stefan!)
  • Die Wikitude-API war fehlerhaft, als mehrere mehrschichtige Karten ausgewählt wurden
  • Seite mit fehlerhaften Einstellungen, wenn andere Plugins jQueryUI auf allen Administrationsseiten in die Warteschlange gestellt haben
  • undefinierte Indexfehlermeldungen im letzten Markierungs-Widget mit aktiviertem Debug

Übersetzungsaktualisierungen

Dank vieler motivierter Mitwirkender enthält pro v1.2 die folgenden Übersetzungsupdates:

Neue Übersetzungen

Aktualisiert Übersetzungen

Wenn Sie zu Übersetzungen beitragen möchten (Persisch wäre großartig 😉), besuchen Sie bitte http://translate.mapsmarker.com/projects/lmm .

Bekannte Probleme

Die folgenden Probleme sind noch offen und ich werde mein Bestes tun, um sie mit der nächsten Version zu beheben:

  • Google Adsense-Anzeigen können auf Layer-Maps nicht angeklickt werden
  • Karten brechen ab, wenn die Option worldCopyJump auf true gesetzt ist (standardmäßig false in Einstellungen / Kartenstandards / Interaktionsoptionen).

Ausblick - meine Pläne für die nächste Veröffentlichung

Als nächsten Schritt plane ich, das Partnerprogramm zu starten, mit dem Sie eine Provision für jeden Verkauf erhalten, der von einem Benutzer getätigt wird, der zum ersten Mal mapsmarker.com über einen Link auf Ihrer Website besucht hat. Details folgen in Kürze in einem separaten Blog-Beitrag.

Bitte auch siehe die Roadmap Für einen groben Zeitplan für geplante Funktionen abonnieren Sie bitte diesen Blog (via RSS or E–Mail) oder folge @MapsMarker auf Twitter, wenn Sie über die neuesten Entwicklungsnachrichten auf dem Laufenden bleiben möchten.

Vollständiges Änderungsprotokoll

Vorherige Änderungsprotokolle anzeigen

Unterstützung für die Anzeige von GPX-Tracks auf Marker- und Layer-Maps
Option zum Whitelabel von Backend-Administrationsseiten
erweiterte Berechtigungseinstellungen
Seite mit optimierten Einstellungen (direkte Links hinzugefügt, Rückkehr zur zuletzt gesehenen Seite nach dem Speichern und Volltextsuche)
Visualead-Logo und Backlink von den QR-Code-Ausgabeseiten entfernt
Die minimal erforderliche WordPress-Version wurde von v3.0 auf v3.3 geändert (für Tracks erforderlich).
Das Datenbankfeld für Karten mit mehreren Ebenen wurde von 255 auf 4000 erhöht (sodass Sie einer Karte mit mehreren Ebenen weitere Ebenen hinzufügen können).
Optimierte Markierungs- und Ebenenbearbeitungsseite (erweiterte erste Spalte für bessere Browser)
Benutzerdefiniertes Hochladen von Symbolen nur zulassen, wenn der Benutzer über die Funktion upload_files verfügt
Optimierte Standard-Backlinks und QR-Link zu Visualead hinzugefügt
Die reduzierte maximale Zoomstufe für Bing-Maps auf 19, da 21 weltweit nicht unterstützt wird
Die API wird nicht mehr unterbrochen, wenn der Parametertyp nicht auf json oder xml festgelegt ist
Markierungssymbole in Widgets wurden bei einigen Themen im IE <9 nicht korrekt ausgerichtet
Javascript-Fehler auf Backend-Seiten beim Klicken auf "Mehr anzeigen" -Links
Für die Verwendung von W3 Total Cache> = v0.9.3 mit aktivem CDN ist keine benutzerdefinierte Konfiguration mehr erforderlich
Eine falsche Bild-URL auf den Backend-Bearbeitungsseiten führt zu einer 404-http-Anfrage
Eine falsche CSS-URL auf der Tools-Seite führt zu einer 404-http-Anforderung
Plugin-Installation fehlgeschlagen, wenn php_uname () aus Sicherheitsgründen deaktiviert wurde (danke Stefan!)
Die Wikitude-API war fehlerhaft, als mehrere mehrschichtige Karten ausgewählt wurden
Seite mit fehlerhaften Einstellungen, wenn andere Plugins jQueryUI auf allen Administrationsseiten in die Warteschlange gestellt haben
undefinierte Indexfehlermeldungen im letzten Markierungs-Widget mit aktiviertem Debug
Aktualisierungen der Übersetzungen
Wenn Sie bei Übersetzungen helfen möchten, besuchen Sie bitte die webbasierte Übersetzungsplattform
Spanisch / Mexiko Übersetzung dank Victor Guevera, http://1sistemas.net
aktualisierte katalanische Übersetzung dank Efraim Bayarri, http://replicantsfactory.com und Vicent Cubells, http://vcubells.net
aktualisierte chinesische Übersetzung dank John Shen, http://www.synyan.net und ck
aktualisierte kroatische Übersetzung dank Neven Pausic, http://www.airsoft-hrvatska.com, Alan Benic und Marijan Rajic, http://www.proprint.hr
aktualisierte tschechische Übersetzung dank Viktor Kleiner und Vlad Kuzba, http://kuzbici.eu
aktualisierte niederländische Übersetzung dank Patrick Ruers, http://www.stationskwartiersittard.nl
aktualisierte deutsche Übersetzung
aktualisierte französische Übersetzung dank Vincèn Pujol, http://www.skivr.com und Rodolphe Quiedeville, http://rodolphe.quiedeville.org, Fx Benard, http://wp-translator.com und cazal cédric, http://www.cedric-cazal.com
aktualisierte italienische Übersetzung dank Luca Barbetti, http://twitter.com/okibone
aktualisierte lettische Übersetzung dank Juris Orlovs, http://lbpa.lv und Eriks Remess http://geekli.st/Eriks
aktualisierte rumänische Übersetzung dank Arian, http://administrare-cantine.ro und Daniel Codrea, http://www.inadcod.com
aktualisierte spanische Übersetzung dank Alvaro Lara, http://www.alvarolara.com und http://www.labviteri.com
aktualisierte ukrainische Übersetzung dank Andrexj, http://all3d.com.ua
Bekannte Probleme
Obwohl wir uns sehr bemüht haben, konnten mit dieser Version nicht alle bekannten Probleme behoben werden:
Google Adsense-Anzeigen können auf Layer-Maps nicht angeklickt werden
Karten brechen ab, wenn die Option worldCopyJump auf true gesetzt ist (standardmäßig false in Einstellungen / Kartenstandards / Interaktionsoptionen).

Herunterladen / Aktualisieren

Der einfachste Weg zum Aktualisieren ist die Verwendung des WordPress-Aktualisierungsprozesses: Melden Sie sich mit einem Benutzer an, der über Administratorrechte verfügt, navigieren Sie zu Dashboard / Updates, wählen Sie die zu aktualisierenden Plugins aus und klicken Sie auf die Schaltfläche „Plugins aktualisieren“.

Das Pro-Plugin überprüft alle 12 Stunden, ob eine neue Version verfügbar ist. Sie können die Aktualisierungsprüfung auch manuell auslösen, indem Sie zu den Plugins gehen und neben „Leaflet Maps Marker Pro“ auf den Link „Manuell nach Aktualisierungen suchen“ klicken:

manuelle-Update-Prüfung

Zusätzliche Update-Hinweise für den Beta-Tester

Wenn Sie ein Upgrade von v1.2-beta1 oder v1.2-RC1 durchführen, löschen Sie den Browser-Cache bitte einmal manuell, da sonst die Anzeige der Einstellungsseite fehlerhaft wird.

2 Antworten zu "Pro v1.2 - mit Unterstützung für GPX-Tracks, Whitelabel-Administrator, erweiterten Berechtigungen und Einstellungsoptimierungen - ist verfügbar"

    Hallo,
    Ich habe eine Frage zum Anzeigen von GPX-Tracks: Kann ich mehrere GPX-Tracks in einer Karte oder nur in einer einzigen anzeigen?
    Ich möchte mehrere Tracks einer 10-wöchigen Reise sowie andere Orte in einer zoombaren Karte anzeigen.
    Vielen Dank für Ihre Antwort bereits im Voraus!
    Marc

      Hallo Marc,
      Vielen Dank für Ihr Interesse an Maps Marker Pro! Derzeit ist nur 1 GPX-Track pro Karte möglich. Um dieses Problem zu umgehen, können Sie Ihre GPX-Tracks zusammenführen (https://mapsmarker.com/gpx-merge) obwohl.
      besten,
      Robert

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

en English
X