Info: Dies ist nicht das Changelog für die neueste stabile Version 4.13.1
Alle Änderungsprotokolle anzeigen

Pro v1.5.7 mit aktuellen API-Änderungen und Usability-Optimierungen ist verfügbar

Mit Pro v1.5.7 habe ich mich erneut auf die Verbesserung bestehender Funktionen und die allgemeine Benutzerfreundlichkeit des Backends konzentriert. Die Authentifizierungsmethode für die Maps Marker-API wurde ebenfalls vollständig geändert, und die alte Authentifizierungsmethode nur mit öffentlichem Schlüssel wird nicht mehr unterstützt! Wenn Sie also die API zum Verwalten Ihrer Karten verwenden, aktualisieren Sie bitte Ihre Anwendung, bevor Sie das Plugin auf die neueste Version aktualisieren! Weitere Details finden Sie weiter unten.


Lassen Sie mich wissen, was Sie über diese neue Version von denken eine Bewertung abgeben!

Wenn Sie über die neueste Entwicklung von Maps Marker auf dem Laufenden bleiben möchten, folgen Sie bitte @MapsMarker auf Twitter (= die aktuellsten Updates), auf Facebook, Google+ oder abonnieren Sie Nachrichten über RSS oder über RSS / E-Mail.

Ich möchte Sie auch einladen, sich unserem anzuschließen Affiliate-Programm das bietet Provisionen bis zu 50%.


Kommen wir nun zu den Highlights von Pro v1.5.7:

Unterstützung für das dynamische Umschalten zwischen vereinfachtem und erweitertem Editor

Sie können jetzt dynamisch zwischen vereinfachtem und erweitertem Editor im Backend wechseln, ohne die Seite neu laden zu müssen. Klicken Sie einfach auf den Link zum Wechseln des Editors auf Markierungs- oder Ebenenbearbeitungsseiten:

Dynamic-Editor-Switching

Die aktualisierte Einstellung wird gespeichert, sobald eine Markierung oder Layer-Map veröffentlicht oder aktualisiert wurde.

sicherere Authentifizierungsmethode für die MapsMarker-API

Bis v1.5.6 mussten Sie nur einen öffentlichen Schlüssel verwenden, um API-Aktionen auszuführen. Obwohl mehrere zusätzliche Sicherheitsebenen verfügbar sind (z. B. das Akzeptieren von Anforderungen nur von bestimmten IP-Adressen oder das Angeben eines erforderlichen Verweisers), hatte diese Authentifizierungsmethode ihre Mängel: Jeder, der diesen öffentlichen Schlüssel kennengelernt hat (durch Tippen auf den Netzwerkverkehr oder Zugriff auf Anforderungsprotokolldateien) Beispiel) könnte eine beliebige API-Aktion ausführen (insbesondere wenn keine zusätzlichen Sicherheitsebenen aktiv wären).

Seit Version 1.5.7 müssen alle API-Anforderungen jetzt mit einer ablaufenden Signatur authentifiziert werden, für die ein öffentlicher und privater Schlüssel sowie ein Ablaufwert erforderlich sind. Dies ähnelt dem Ansatz von Amazon, um den Zugriff auf die S3-Speicher-API zu sichern. Nach der Authentifizierung können alle aktivierten API-Aktionen ausgeführt werden.

Ich habe Beispiele für PHP, JavaScript und C # hinzugefügt MapsMarker-API-Dokumente Informationen zum programmgesteuerten Erstellen einer gültigen Signatur.

Darüber hinaus wurden der Tools-Seite ein „API-URL-Generator“ und ein „API-URL-Tester“ hinzugefügt, mit denen Sie manuell eine Signatur erstellen können:

API-URL-Generator

API-URL-Tester

Dies wird jedoch nicht wirklich empfohlen, da der sicherere Ansatz darin besteht, programmgesteuert eine Signatur zu erstellen, die beispielsweise automatisch in 1 Minute abläuft!

Bitte beachten Sie, dass die alte Authentifizierungsmethode nur mit öffentlichem Schlüssel nicht mehr unterstützt wird! Bitte aktualisieren Sie Ihre Anwendung, bevor Sie auf Version 1.5.7 aktualisieren!

Zusätzlich zu den von der API erzwungenen Sicherheitsmaßnahmen wird dringend empfohlen, SSL für die WordPress-Site zu implementieren (über den Rahmen dieser API hinaus).

Weitere Details finden Sie in der aktualisierten MapsMarker-API-Dokumente - Wenn Sie eine coole Anwendung mit der Maps Marker-API erstellt haben, lass es mich wissen und ich werde es dem hinzufügen Vitrinen!

Neue MapsMarker-API-Suchaktion mit Unterstützung für Bounding-Box-Suchen und mehr

Mit v1.5.7 habe ich auch die neue API-Aktion "Suche" hinzugefügt. Mit dieser Aktion können Sie nach Attributen von Marker- oder Layer-Maps suchen. Siehe die Parametertabellen in der MapsMarker-API-Dokumente für einen Überblick.

Die Suchaktion ermöglicht auch die Suche nach Begrenzungsrahmen („Alle Markierungen innerhalb eines Bereichs anzeigen“) und die Suche nach Datumsbereichen („Alle Markierungen anzeigen, die vor dem 2013 erstellt wurden“).

Weitere Details finden Sie in der aktualisierten MapsMarker-API-Dokumente.

Optimierte Markierungs- und Ebenenseiten im Backend

Markierungs- und Ebenenbearbeitungsseiten im Backend wurden ebenfalls mit Version 1.5.7 optimiert. Ich habe versucht, Leerzeichen für eine bessere Benutzererfahrung zu entfernen, fehlende Beschriftungen hinzugefügt, um Elemente für eine bessere Auswahl zu bilden, eine Zeile mit den erweiterten Einstellungen (in die beispielsweise WMS-Ebenen verschoben wurden) hinzugefügt und die Anzeige und Auswahl von Markierungssymbolen optimiert. was jetzt besser visuell unterstützt wird:

Marker-Icons-optimiert

Unterstützung für das Filtern von Markierungssymbolen im Backend (basierend auf dem Dateinamen)

Auf Wunsch der Benutzer kann die Liste der Symbole jetzt auch im Backend anhand des Dateinamens gefiltert werden, wobei die Ergebnisse dynamisch angezeigt werden:

Filtersymbole

Unterstützung für das Ändern von Marker-IDs und Layer-IDs auf der Werkzeugseite

Auf der Werkzeugseite habe ich zwei neue Aktionen hinzugefügt, mit denen Sie die IDs von Marker- und Layer-Maps ändern können:

Änderungsmarker-Layer-ID

Beachten Sie, dass es beim Ändern der ID eines Layers eine Einschränkung gibt: Wenn der Layer Teil einer Mehrschicht-Map ist, müssen Sie den Layer mit der neuen ID manuell der Multi-Layer-Map neu zuweisen , da dies nicht automatisch aktualisiert wird!

Unterstützung für Massenaktualisierungen von Markierungskarten auf der Werkzeugseite nur für ausgewählte Ebenen

Bis v1.5.6 hatte die Massenaktualisierungsfunktion für Markierungskarten auf der Werkzeugseite ein Manko: Sie konnten nur alle vorhandenen Markierungskarten ändern und keine Auswahl treffen.

Dies hat sich jetzt mit Version 1.5.7 geändert, sodass Sie Massenaktualisierungen für alle Markierungskarten nur für Markierungskarten aus ausgewählten Ebenen durchführen können:

Bulk-Marker-Updates-Filter

einfache Anführungszeichen in Markierungskartennamen wurden maskiert

Bis v1.5.6 wurde das Zeichen 'als \' maskiert, als es in Markierungs- oder Ebenennamen verwendet wurde. Dies ist jetzt behoben (danke Eric für den Bericht!). Bitte beachten Sie, dass dieses Update keine Auswirkungen auf bereits erstellte Karten mit 'im Namen hat. Öffnen Sie daher nach dem Update auf Version 1.5.7 die betroffenen Karten, korrigieren Sie den Namen und speichern Sie sie erneut.

Andere Optimierungen und Änderungen

  • Das Kontrollkästchen für Karten mit mehreren Ebenen ist jetzt standardmäßig auch auf Seiten zur Bearbeitung von Ebenen sichtbar
  • Der WMS-Legendenlink wird der WMS-Zuordnung nicht hinzugefügt, wenn der Legendenlink leer ist
  • auf mapsmarker.com speichern Akzeptiert jetzt auch Diners Club Kreditkarten

Fehlerbehebung

  • Doppelte Anführungszeichen in Markierungskartennamen würden Karten beschädigen, wenn die Markierung über den Import aktualisiert / erstellt würde
  • Doppelte Anführungszeichen in Markierungskartennamen würden Karten beschädigen, wenn die Markierung über die API aktualisiert würde
  • Das Clustering von Parametern bei der Aktion "Ebenenansicht" in der Maps Marker-API hat keine Ergebnisse zurückgegeben

Übersetzungsaktualisierungen

Dank vieler motivierter Mitwirkender enthält diese Version die folgenden aktualisierten Übersetzungen:

Wenn Sie zu Übersetzungen beitragen möchten (neue Hindi-Übersetzer wären willkommen!), Besuchen Sie bitte https://translate.mapsmarker.com/projects/lmm für mehr Informationen. Bitte beachten Sie, dass Übersetzer auch für ihren Beitrag entschädigt werden. Wenn beispielsweise eine Übersetzung zu weniger als 50% abgeschlossen ist, erhält der Übersetzer ein kostenloses 25-Lizenzpaket im Wert von 199 € als Entschädigung für die Fertigstellung der Übersetzung zu 100%.

Ausblick - meine Pläne für die nächste Veröffentlichung

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich keine Veröffentlichungstermine für neue Funktionen versprechen kann. Die Roadmap für wichtige neue Funktionen (Unterstützung für Google Street View mit Version 1.6 und Unterstützung für das Filtern von Ebenen im Frontend für Version 1.7) ist weiterhin gültig. Ich möchte nur die Flexibilität beibehalten, Optimierungen und Bugfixes mit eher ungeplanten Nebenfunktionen hinzuzufügen Veröffentlichungen, die hauptsächlich aus dem Feedback der Benutzer resultieren.

Bitte auch siehe die Roadmap Für einen groben Zeitplan für geplante Funktionen abonnieren Sie bitte diesen Blog (via RSS or E–Mail) oder folge @MapsMarker auf Twitter (= die aktuellsten Updates), wenn Sie über die neuesten Entwicklungsnachrichten auf dem Laufenden bleiben möchten.

Vollständiges Änderungsprotokoll

Unterstützung für das dynamische Umschalten zwischen vereinfachtem und erweitertem Editor (kein erneutes Laden erforderlich)
sicherere Authentifizierungsmethode für MapsMarker-API (alte Methode nur mit öffentlichem Schlüssel wird nicht mehr unterstützt!)
neu MapsMarker-API Suchaktion mit Unterstützung für Bounding-Box-Suchen und mehr
Unterstützung für das Filtern von Markierungssymbolen im Backend (basierend auf dem Dateinamen)
Unterstützung für das Ändern von Marker-IDs und Layer-IDs auf der Werkzeugseite
Unterstützung für Massenaktualisierungen von Markierungskarten auf der Werkzeugseite nur für ausgewählte Ebenen
auf mapsmarker.com speichern Akzeptiert jetzt auch Diners Club Kreditkarten
Optimierte Markierungs- und Ebenenseiten im Backend (Anzeige optimierter Markierungssymbole, weniger Leerzeichen für einen besseren Workflow, Zeile "Erweiterte Einstellungen" hinzugefügt)
Das Kontrollkästchen für Karten mit mehreren Ebenen ist jetzt standardmäßig auch auf Seiten zur Bearbeitung von Ebenen sichtbar
Der WMS-Legendenlink wird der WMS-Zuordnung nicht hinzugefügt, wenn der Legendenlink leer ist
Optimierte Eingabe im Backend durch Hinzufügen von Beschriftungen zu allen Formularelementen
einfache Anführungszeichen in Markierungskartennamen wurden maskiert (danke Eric!)
Doppelte Anführungszeichen in Markierungskartennamen würden Karten beschädigen, wenn die Markierung über den Import aktualisiert / erstellt würde
Doppelte Anführungszeichen in Markierungskartennamen würden Karten beschädigen, wenn die Markierung über die API aktualisiert würde
Das Clustering von Parametern bei der Aktion "Ebenenansicht" in der Maps Marker-API hat keine Ergebnisse zurückgegeben
Aktualisierungen der Übersetzungen
Wenn Sie bei Übersetzungen helfen möchten, besuchen Sie bitte die webbasierte Übersetzungsplattform
aktualisierte chinesische Übersetzung dank John Shen, http://www.synyan.net und ck
aktualisierte tschechische Übersetzung dank Viktor Kleiner und Vlad Kuzba, http://kuzbici.eu
aktualisierte niederländische Übersetzung dank Patrick Ruers, http://www.stationskwartiersittard.nl
aktualisierte französische Übersetzung dank Vincèn Pujol, http://www.skivr.com und Rodolphe Quiedeville, http://rodolphe.quiedeville.org, Fx Benard, http://wp-translator.com, cazal cédric, http://www.cedric-cazal.com und Fabian Hurelle, http://hurelle.fr
aktualisierte deutsche Übersetzung
aktualisierte rumänische Übersetzung dank Arian, http://administrare-cantine.ro und Daniel Codrea, http://www.inadcod.com
aktualisierte slowakische Übersetzung dank Zdenko Podobny
Bekannte Probleme
Benutzerdefinierte Marker-Cluster-Farben werden auf Backend-Layer-Maps nicht angezeigt, wenn WordPress <3.7 verwendet wird - ein Upgrade wird empfohlen!

Vorherige Änderungsprotokolle anzeigen

Herunterladen / Aktualisieren

Der einfachste Weg zum Aktualisieren ist die Verwendung des WordPress-Aktualisierungsprozesses: Melden Sie sich mit einem Benutzer an, der über Administratorrechte verfügt, navigieren Sie zu Dashboard / Updates, wählen Sie die zu aktualisierenden Plugins aus und klicken Sie auf die Schaltfläche „Plugins aktualisieren“.

Das Pro-Plugin überprüft alle 12 Stunden, ob eine neue Version verfügbar ist. Sie können die Update-Prüfung auch manuell auslösen, indem Sie unter "Plugins" auf den Link "Manuell nach Updates suchen" neben "Maps Marker Pro" klicken:

Check-for-Updates-neu

Zusätzliche Update-Hinweise für den Beta-Tester

Keine zusätzliche Aktion zum Plugin-Update erforderlich.

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

en English
X