Info: Dies ist nicht das Changelog für die neueste stabile Version 4.13.1
Alle Änderungsprotokolle anzeigen

Maps Marker Pro v4.0 ist verfügbar

Das Warten ist vorbei. Es war mehr als 1 Jahr und 3 Monate oder 467 Tage seit unserer letzten Veröffentlichung v3.1. In dieser Zeit wurden wir mehrmals gefragt, warum es so lange keine neue Version mehr gibt. Die Antwort ist einfach: Als Thorsten vor etwa zwei Jahren die Führung bei der Entwicklung von Maps Marker Pro übernahm, wurde schnell klar, dass eine vollständige Neufassung erforderlich sein würde, um Maps Marker Pro auf die nächste Ebene zu heben und eine nachhaltige Codebasis aufzubauen für zukünftige Entwicklungen.

Mit dem Autopiloten (eigene Arbeit) [CC BY-SA 3.0 or GFDL], über Wikimedia Commons

Anstatt den vorhandenen Code zu optimieren - mit all den bekannten Einschränkungen, die in den letzten 5 Jahren der Entwicklung gewachsen sind - haben wir uns entschlossen, bei Null anzufangen und a zu implementieren Vollständiges objektorientiertes Umschreiben der Codebasis. Wir haben auch JavaScript vollständig von PHP getrennt, um das Zwischenspeichern zu ermöglichen und die Geschwindigkeit beim Laden von Seiten erheblich zu erhöhen. Darüber hinaus konnten wir die Downloadgröße für Markierungsdaten verringern, wodurch das Laden von Karten um bis zu 75% beschleunigt und erweiterte Anpassungen für Karten implementiert wurden, indem die Einstellungen jetzt auf Kartenbasis anstatt global gespeichert wurden - um nur einige Highlights zu nennen.

Um Ihnen eine Vorstellung vom Umfang der Änderungen zu geben, hier einige Statistiken für die Entwicklung von Maps Marker Pro 4.0:

  • 884 Dateien geändert
  • 69.760 Codezeilen hinzugefügt
  • 167.498 Codezeilen gelöscht
  • Plugin-Paketgröße v3.1 entpackt: 16,9 MB (542 Dateien)
  • Plugin-Paketgröße v4.0 entpackt: Nur 4,5 MB (295 Dateien)
  • ungezählte Kaffees 😉

Während dieser Prozess einige Monate in Anspruch nahm, sind die langfristigen Vorteile absolut lohnenswert. Der neue Code verkürzt nicht nur die Ladezeiten erheblich und erhöht die Sicherheit, sondern erleichtert uns auch die Behebung von Fehlern oder die Implementierung neuer Funktionen - wie beispielsweise die häufig angeforderten GPX-Höhendiagramme und viele kleinere Verbesserungen, die jetzt vorgenommen wurden wurde mit v4.0 hinzugefügt.

Während des Entwicklungsprozesses wurde auch sehr bald klar, dass Maps Marker Pro 4.0 als neues Plugin implementiert werden muss, um technische Schulden aus der älteren Version zu vermeiden. Trotzdem haben wir uns auch auf die Abwärtskompatibilität konzentriert, damit das Upgrade von 3.1.1 für bestehende Benutzer so reibungslos wie möglich verläuft: wie Sie aus der Tutorial aktualisieren Im Folgenden haben wir ein Migrationstool erstellt, mit dem Sie Ihre Marker-Shortcodes aktualisieren können (die in 4.0 abgeschrieben wurden). Da v4.0 ein komplett neues Plugin ist (mit dem Slug Maps-Marker-Pro im Gegensatz zu Leaflet-Maps-Marker-Pro in v3.1), werden alle Daten aus v3.1.1 in neue Datenbanktabellen migriert - also in Sollte die Migration nicht wie erwartet funktionieren (was wir jedoch aufgrund von 4 Beta-Versionen und 6 Release-Kandidaten für unwahrscheinlich halten), müssen Sie nur Version 4.0 deaktivieren und Version 3.1.1 erneut aktivieren.

Bitte beachten Sie, dass die docs und FAQ wurden nicht vollständig aktualisiert, um alle 4.0-Änderungen widerzuspiegeln. Wir haben uns dennoch für die Veröffentlichung von Version 4.0 entschieden, da wir die Veröffentlichung aus diesem Grund nicht weiter verschieben wollten. Eine aktualisierte Benutzerdokumentation und häufig gestellte Fragen werden in Kürze hinzugefügt.

Wenn Sie über die neueste Entwicklung von Maps Marker Pro auf dem Laufenden bleiben möchten, folgen Sie bitte @MapsMarker auf Twitter (= die aktuellsten Updates), auf Facebook oder abonnieren Sie Nachrichten über RSS oder über RSS / E-Mail.

Wir möchten Sie auch einladen, sich unserer anzuschließen Affiliate-Programm das bietet Provisionen bis zu 50%. Wenn Sie daran interessiert sind, Wiederverkäufer zu werden, besuchen Sie bitte https://www.mapsmarker.com/reseller

Teilen Sie uns Ihre Meinung zu dieser neuen Version von mit eine Bewertung abgeben oder hinterlasse unten einen Kommentar!

Viel Spaß beim Mapping!

Ihr Maps Marker Pro-Team


Index


Wichtige Änderungen / Höhepunkte

Bitte beachten Sie einige tiefgreifende Änderungen:

  • komplett neu schreiben:
    Refactorisierung der Codebasis von prozedural zu objektorientiert
  • Trennung von JavaScript von PHP
    Dies ermöglicht das Zwischenspeichern und erhöht die Ladegeschwindigkeit von Seiten erheblich
  • Verringerte Downloadgröße für Markierungsdaten
    Ermöglicht bis zu 75% schnelleres Laden der Karte (siehe Vergleichsvideo v3.1 vs v4.0):
  • verbesserte Datenbankleistung
    durch Reduzierung der Anzahl der erforderlichen Datenbankabfragen und Verwendung von Caches, wo dies möglich ist
  • optimierter CSS & JS-Lademechanismus
    Dies führt zu einer Reduzierung der Ladezeit für erforderliche Dateien um bis zu 20%
  • leaflet.js wurde von v1.0.3 auf v1.3.4 aktualisiert
    Leaflet.js ist „die Engine von Maps Marker Pro“ und die neue Version v1.3.4 enthält Optimierungen und Bugfixes - siehe Blogbeitrag auf leafletjs.com und vollständiges Änderungsprotokoll für weitere Informationen
  • Änderungen am Kartenkonzept
    Ab Version 4.0 sind nur noch Karten und Markierungen verfügbar (der Begriff Layer-Karten wird nicht mehr verwendet; Markierungskarten können nicht mehr erstellt werden - vorhandene Shortcodes für Markierungskarten müssen mithilfe der Eingaben des Migrationstools geändert werden, siehe Abschnitt „wie man auf 4.0 aktualisiert" für Details).
  • vereinfachtes Multi-Layer-Map-Konzept
    Früher als mehrschichtige Karten in Version 3.1 bezeichnet, werden sie jetzt als Filter mit der Option für die benutzerdefinierte Sortierreihenfolge von Filtern auf Kartenbearbeitungsseiten bezeichnet
  • Option zum Sortieren von Grundkarten und Überlagerungen in der Ebenensteuerbox (Drag & Drop)
  • Erweiterte Anpassung für Karten und Markierungen
    Die Einstellungen werden jetzt auf Karten- / Markierungsbasis anstatt global gespeichert. (Alle Einstellungen für "Kartenstandards" im Bereich "Einstellungen" von Version 3.1 wurden entfernt. Sie können jetzt den Link "Aktuelle Werte als Standardeinstellungen für neue Karten speichern" stattdessen auf Kartenbearbeitungsseiten verwenden.)

    Ein ähnlicher Link "Aktuelle Werte als Standardwerte für neue Marker speichern" ist auf den Seiten zum Bearbeiten von Markern verfügbar:
  • neues Fähigkeitssystem
    Standardmäßig haben nur Administratoren Zugriff auf die Unterseiten von Maps Marker Pro im Backend. Wenn also auf Ihrer Website auch Benutzer mit anderen Rollen wie Editor, Autor oder Abonnent Karten und Markierungen erstellen oder aktualisieren können, navigieren Sie zu Einstellungen / Sonstiges / Funktionen und passen Sie die Einstellungen entsprechend an:

    Bitte beachten Sie, dass standardmäßig nur WordPress-Administratoren Zugriff auf Maps Marker Pro im Backend haben! Wenn Sie also ein Update von Version 3.1 durchführen und auch Nicht-Administratoren Karten erstellen durften, müssen Sie diese Einstellungen nach dem Update einmal konfigurieren (siehe auch) optionale Aufgaben nach der Installation)
  • Unterstützung für GPX-Höhendiagramme und Wegpunkte sowie mehrere Spuren
    GPX-Tracks unterstützen jetzt auch die Anzeige interaktiver Höhendiagramme und Wegpunkte. Beispiel:

    Wenn Ihre GPX-Datei mehrere Spuren enthält, können diese jetzt von einem neuen Steuerelement in der oberen linken Ecke der Höhenkarte ausgewählt werden:
  • GPX-Metadaten werden jetzt in einem Popup angezeigt, das durch Klicken auf die Spur geöffnet wird (anstelle eines dedizierten GPX-Bedienfelds unter der Karte):
  • Leaflet.GestureHandling
    Dies bringt die Grundfunktionalität der Handhabung von Kartengesten in die Broschüre und verhindert, dass Benutzer beim Scrollen einer langen Seite auf der Karte hängen bleiben:

    Standardmäßig ist diese Einstellung für neue Karten aktiviert und kann auf der Kartenbearbeitungsseite auf der Registerkarte „Interaktion“ deaktiviert werden:
  • Unterstützung für HERE Grundkarten
    Sie können jetzt auch Grundkarten von HIER / Nokia für Ihre Karten verwenden - siehe https://www.mapsmarker.com/here-maps/ Einzelheiten zum Registrieren eines API-Schlüssels:
  • Optionen zum Anzeigen der Liste der Markierungen rechts oder links zu einer Layer-Map
  • Option zum Hinzufügen eines Links anstelle eines Popups für Markierungen
    Diese häufig angeforderte Funktion wurde auch in Version 4.0 hinzugefügt. Auf Markierungsbearbeitungsseiten haben Sie jetzt die Möglichkeit, einem Marker entweder einen Link oder einen Popuptext hinzuzufügen:
  • Möglichkeit, globale Einstellungen für jede Karte mithilfe neuer Shortcode-Parameter zu überschreiben
    Alle Parameter für Karten, die im Backend erstellt und in der Datenbank gespeichert wurden, können mithilfe von Shortcode-Parametern überschrieben werden. Die zugehörige Referenz finden Sie hier hier.
  • Unterstützung für die komprimierte Zuschreibung
    Sie können jetzt auch das Attributionsfeld komprimieren (standardmäßig deaktiviert):

    Die Zuordnung wird durch Bewegen oder Klicken mit der Maus vollständig erweitert:

    Um die komprimierte Zuordnung zu aktivieren, navigieren Sie zu Kartenbearbeitungsseiten, wechseln Sie zur erweiterten Bearbeitung und aktivieren Sie die Einstellung "Komprimiert" auf der Registerkarte "Steuerelemente":
  • Optionen zum Ändern der Position aller verfügbaren Kontrollboxen
    Mit v4.0 ist es jetzt möglich, die Position und Sichtbarkeit aller Kartensteuerfelder auf Kartenbasis zu ändern:

    Für weitere Steuerungsoptionen klicken Sie bitte auf die Schaltfläche „Erweiterte Einstellungen anzeigen“.
  • Yoast SEO Sitemap Integration hinzufügen
    Die automatische Sitemap-Integration für Karten wurde erweitert und unterstützt jetzt auch Sitemaps, die mit dem Yoast SEO-Plugin erstellt wurden. Die zugehörigen Einstellungen finden Sie unter Einstellungen / Sonstiges / Sitemaps:
  • Sicherungs- und Wiederherstellungsfunktion für Karten und Markierungen
    Im Gegensatz zu Version 3.1 müssen Sie die Import- und Exportfunktion (die einige Einschränkungen hatte) nicht mehr verwenden, um Ihre Karten und Markierungen zu sichern / wiederherzustellen oder zu übertragen. Dies kann jetzt durch eine dedizierte Sicherungs- und Wiederherstellungsfunktion erfolgen, die auf der Tools-Seite verfügbar ist:
  • Unterstützung für unbegrenzte benutzerdefinierte Ebenen (Grundkarten und Überlagerungen):
    Mit v3.1 konnten nur bis zu 3 benutzerdefinierte Ebenen konfiguriert werden. Mit v4.0 wurde diese Einschränkung aufgehoben und Sie können jetzt unbegrenzt viele benutzerdefinierte Ebenen über Einstellungen / Benutzerdefiniert konfigurieren:

zurück zum Index


Kleinere Änderungen

  • Unterstützung für Bing Canvas Dark, Canvas Light und Canvays Grey Basemaps (standardmäßig deaktiviert)
  • Unterstützung für fraktionierten Zoom (neue Interaktionsoptionen: zoomDelta und zoomSnap)

    Bekanntes Problem: Zoomschritte kleiner als 1 können zu Problemen mit Google Maps führen (Details)
  • Option zum Festlegen der maximalen Grenzen für Karten, um das Schwenken und Zoomen einzuschränken (Kartenbearbeitungsseiten, Registerkarte "Karte", erweiterter Editor, Schaltfläche "Auf aktuelle Ansicht beschränken")
  • separate Einstellungen zur Anzeige von Adresse, Koordinaten (neu) und Richtungen der Markierungen im Popup
  • Stapelauswahlschaltflächen (alle / keine) für Ebenen in der Filtersteuerbox

    Diese Einstellung kann auf Kartenbearbeitungsseiten gesteuert werden, indem Sie auf der Registerkarte „Steuerelemente“ zum erweiterten Editor wechseln:
  • Optimierter und bereinigter Einstellungsbereich, kein erneutes Laden beim Speichern aufgrund von AJAX mehr:
  • neues Widget "Maps Marker Pro - Shortcode"
  • neue Karteneinstellung tabbed zum Anzeigen von Karten in Registerkarten
    Wenn eine Karte in eine Registerkarte geladen oder beim Laden ausgeblendet wird, kann dies je nach verwendetem Framework dazu führen, dass Karten nicht richtig geladen werden. Um dies zu beheben, haben wir die neue Einstellung "Tabbed" hinzugefügt, die in diesem Fall aktiviert werden muss:
  • aktualisierte Spracheinstellungen, um Frontend- und Backend-Sprache getrennt auszuwählen:
  • Photon @ Mapsmarker: Zeigen Sie Straßennamen + Hausnummern für Geokodierungsergebnisse an, falls verfügbar
  • API-Dashboard für die Geokodierung von Photon @ Mapsmarker unter https://www.mapsmarker.com/photon Anzeige der API-Nutzung der letzten Stunde
  • Das Ratenlimit für die Geokodierung von Photon @ MapsMarker wurde von 5.000 auf 10.000 Anfragen pro Tag und von 10 auf 20 Anfragen pro Sekunde erhöht
  • Option zum Hinzufügen vorhandener Markierungen zu Karten, die nur mit Shortcodes hinzugefügt wurden (z [mapsmarker lat="48" lon="16" markers="1,2,3,4"] )
  • Kompatibilitätsprüfung für LiteSpeed-Cache, die dazu führen kann, dass Karten beschädigt werden
  • Sechs Kompatibilitätsprüfungen für Plugins / Themes wurden entfernt, die aufgrund des Umschreibens von Maps Marker Pro 4.0 nicht mehr benötigt werden
  • Tooltips auf Mobilgeräten standardmäßig deaktiviert, da das Hover-Ereignis nicht verfügbar ist (danke Dirk!)
  • Setzen Sie die Interaktionsoption "Tippen" standardmäßig auf "Falsch", um Probleme beim Scrollen über Karten auf Mobilgeräten zu vermeiden (danke Thomas!)
  • Analysieren Sie Map-Shortcodes automatisch in Kategorien- und Post-Tag-Beschreibungen und Begriffsfeldern
  • Aktualisieren Sie die Broschüre-locatecontrol von v0.58 auf v0.63
  • Aktualisieren Sie die Codebasis für die Vollbild-Broschüre
  • Das Minikarten-Addon wurde von v3.4.0 auf v3.5.0 aktualisiert
  • optimierte Plugin-Ordnerstruktur (einige Plugin-Kompatibilitätskonfigurationen müssen möglicherweise erneut angewendet werden)
  • Algolia autocomplete.js wurde von v0.21.7 auf v0.29 aktualisiert
  • Es6-Versprechen für IE11 / Google Mutant von v4.1.0 auf v4.2.5 aktualisiert
  • Es6-Versprechen für IE11 / Google Mutant von v4.1.0 auf v4.2.5 aktualisiert
  • Das EdgeBuffer-Plugin wurde aktualisiert, um Kacheln über den Rand der sichtbaren Karte hinaus auf Version 1.0.6 vorzuladen

zurück zum Index


Breaking Änderungen

Obwohl wir uns auf die Abwärtskompatibilität konzentriert haben, wurde auch klar, dass nicht alle Funktionen vollständig auf v4.0 portiert werden können, entweder weil die verwendeten Komponenten nicht mehr unterstützt werden oder weil andere Funktionen, die für Maps Marker Pro v4.0 wesentlich sind, beschädigt würden ::

  • Die Unterstützung der MapQuest-Grundkarte wurde entfernt:
    Da für MapQuest-Grundkarten jetzt eine eigene API erforderlich ist, sodass sie für die Implementierung in eine Standard-Leaflet-Installation nicht kompatibel sind, werden vorhandene MapQuest-Karten während der Migration von Version 3.1.1 auf Version 4.0 automatisch auf OpenStreetMap umgestellt.
  • veraltete Mapbox v3-Integration:
    Die (abgeschriebene) Mapbox v3 musste entfernt werden. Wir planen, die Mapbox-Unterstützung (v4) mit einer zukünftigen Version erneut hinzuzufügen. Bestehende Karten mit benutzerdefinierten Mapbox-Grundkarten in Version 3.1 werden während der Migration in Version 4.0 automatisch auf OpenStreetMap umgestellt.
  • (im Ruhestand) Wikitude Augmented Reality API:
    Leider hat Wikitude seine APIs eingestellt. Mit Maps Marker Pro v4.0 ersetzen wir diese API durch die Augmented-Reality-API von layar.com, mit der Sie Ihren Marker auch einfach mit der Augmented-Reality-App von layar anzeigen können (Lernprogramm), Beispiel-Screenshot:
  • Mapzen als Geokodierungsanbieter entfernt:
    Leider hat Mapzen seine Dienste eingestellt und wurde daher als Geokodierungsanbieter für Maps Marker Pro entfernt. Wenn Sie Mapzen als Standard-Geokodierungsanbieter verwendet haben, wird Algolia Search in Version 4.0 automatisch als Ersatz verwendet.
  • (im Ruhestand) Visualead QR-Code-Generator:
    Visualead hat auch seinen Dienst zur Generierung von QR-Codes mit benutzerdefinierten Hintergründen eingestellt. Mit Maps Marker Pro v4.0 wurde dies durch einen lokalen QR-Code-Generator der JS-Bibliothek ersetzt.
  • CSV / XLS (X) / ODS-Import / Export:
    Aufgrund der neuen Datenbankstruktur wurde die alte Import / Export-Funktion aus Version 3.1 durch den optimierten GeoJSON-Import / Export ersetzt. CSV- oder XLS (X) -Dateien können weiterhin verwendet werden, um die Offline-Bearbeitung von Kartendaten zu ermöglichen. Sie müssen sie lediglich vor dem Import / Export in GeoJSON konvertieren, wie Sie sehen können Dieses Tutorial.
  • MMPAPI API (docs) wurde durch die Datenbank-API ersetzt (docs)
  • REST API (docs) wurde abgeschrieben, ein Austausch ist für v4.1 geplant
  • Filter für Texte, Einstellungen und Inhalte (docs) wurden entfernt
  • Einstellungen entfernt für (abgeschrieben) Startbilder für mobile Web-Apps und stattdessen vereinfachte Unterstützung für Web-App-Symbole hinzugefügt
  • entferntes (veraltetes) Hash-URL-Plugin
  • Die minimal erforderliche WordPress-Version für Maps Marker Pro wurde auf 4.5 erhöht (für die Gutenberg-Kompatibilität erforderlich).
  • Massenaktionen für Massenaktualisierungskarten und -markierungen (früher auf der Seite Extras in Version 3.1 verfügbar) wurden entfernt und werden mit Version 4.1 gelesen
  • Widget "Maps Marker Pro - Liste der letzten Marker" wurde entfernt
  • Widget "Maps Marker Pro - neueste Markierungskarte" wurde entfernt

zurück zum Index


Fehlerbehebung

  • Laden Sie Kartenkacheln für OSM Black & White und DE über https, um Warnungen vor gemischten Inhalten zu vermeiden (danke Annette!)
  • Reduzierte Zeitüberschreitungen für Lizenz-API-Fallback-Aufrufe, um Probleme auf Websites mit Verbindungsproblemen zu vermeiden
  • nicht ausziehen input Tags aus Popuptexten, wenn die Option "HTML-Filter für Popuptexte (wp_kses)" aktiviert ist
  • Das Shortcode-Parsen für WordPress-Audio- und -Video-Tags in Popups auf Layer-Maps wurde unterbrochen, wenn wp_keses () aktiviert war
  • Liste der Marker: Einträge nur einmal anzeigen, wenn der Marker mehreren Ebenen zugeordnet ist
  • Aktivierungs- und Deaktivierungsfunktionen wurden seit Version 3.0 nicht mehr verarbeitet
  • Fehlerhafte Permalink-Kompatibilitätsprüfung, die eine falsche URL zurückgibt
  • Falsche Markeranzahl in der Liste der Marker bei Verwendung von Mehrschichtkarten
  • Falscher Inhaltstyp bei Verwendung des Rückrufs für GeoJSON
  • WPML / Polylang: fehlende Zeichenfolgenregistrierung für übersetzbare Elemente, wenn Importer verwendet wird (danke Laurent!)
  • Das Admin-Dashboard-Widget könnte beschädigt werden, wenn PHP 7.1+ verwendet wird
  • OOM-Fehler (Nicht genügend Speicher) während der Überprüfung des lokalen SPBAS-Schlüssels
  • Die manuelle Auswahl von Slowenisch als Schnittstellensprache war fehlerhaft (danke Igor!)
  • Der Link zum Google-Logo-Guthaben wurde auf iOS-Geräten unterbrochen

zurück zum Index


Sicherheitsverbesserungen

  • verbessert: globale Hygienekontrolle für alle Einstellungen anstelle individueller Ausgangsfilterung

Keine Technologie ist perfekt und unsere auch nicht. Obwohl Sicherheit für uns während der Entwicklung von Version 4.0 eine hohe Priorität hatte, gibt es möglicherweise Dinge, die wir übersehen haben können. Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie ein Sicherheitsproblem gefunden haben, melden Sie es uns bitte sicher, indem Sie Ihren Bericht über senden unser Hackerone Bug Bounty Programm.

zurück zum Index


Übersetzungen

Alle enthaltenen Übersetzungen wurden dank mehr als 100 Übersetzern aktualisiert, die bei der Verwendung von Maps Marker Pro in Ihrer Sprache helfen.

Credits finden Sie im vollständigen Änderungsprotokoll am Ende dieser Seite.

zurück zum Index


So aktualisieren Sie auf Version 4 und migrieren vorhandene Karten

Ein Tutorial zum Aktualisieren auf Version 4 und zum Migrieren vorhandener Karten finden Sie hier in dieser Bedienungsanleitung in unserer Wissensdatenbank.

zurück zum Index


Optionale Aufgaben nach der Installation

  • Standardmäßig haben nur Administratoren Zugriff auf die Unterseiten von Maps Marker Pro im Backend. Wenn also auf Ihrer Website auch Benutzer mit anderen Rollen wie Editor, Autor oder Abonnent Karten und Markierungen erstellen oder aktualisieren können sollten, navigieren Sie zu Einstellungen / Sonstiges / Funktionen und passen Sie die Einstellungen entsprechend an:
  • Wenden Sie alle benutzerdefinierten CSS-Änderungen erneut an:
    Wenn Sie eine benutzerdefinierte CSS-Änderung verwendet haben, z. B. in style.css Ihres Themas, um Maps Marker Pro-Stile zu überschreiben, müssen diese wahrscheinlich geändert werden, da die CSS-Elemente umbenannt wurden. In Version 3.1 hatte eine Karte beispielsweise die CSS-Klassen "Mapsmarker Layermap Layer-12", während dies in Version 4.0 in "Maps-Marker-Pro" geändert wurde. Das Präfix für andere CSS-Elemente wurde ebenfalls von "lmm-" in "mmp-" geändert.

Das war's - jetzt können Sie Maps Marker Pro v4.0 verwenden - Happy Mapping 🙂

zurück zum Index


Zusätzliche Informationen für 4.0 Beta-Tester

Für 4.0-Betatester wird empfohlen, das Migrationstool erneut auszuführen, da einige Fehler behoben und die Einstellungen mit Version 4.0 geändert wurden. Falls das Migrationstool nicht erneut ausgeführt wird, werden stattdessen einige Standardeinstellungen (insbesondere für Einstellungen mit Kontrollkästchen) verwendet, sofern Sie Ihre benutzerdefinierten Einstellungen nicht manuell erneut anwenden.

Beachten Sie jedoch, dass alle neuen Karten oder Markierungen, die seit der Installation einer Version 4.0-beta oder 4.0-RC erstellt wurden, oder Änderungen an migrierten Karten oder Markierungen verloren gehen, wenn das Migrationstool erneut ausgeführt wird!

zurück zum Index


So installieren Sie Maps Marker Pro 4.0 von Grund auf neu

Zum direkten Herunterladen und Installieren des v4.0-Pakets als Zip-Datei klicken Sie bitte hier.

Für ein Archiv aller verfügbaren Versionen, klicken Sie bitte hier.

zurück zum Index


So überprüfen Sie die Integrität des Plugin-Pakets

Überprüfen Sie für den SHA-256-Hashwert und die Anzahl der Dateien für diese Version die folgende Datei: https://www.mapsmarker.com/SHA256SUMS.txt

Diese Datei ist digital signiert mit unserem PGP-Schlüssel. Die Schlüsselsignaturdatei finden Sie unter https://www.mapsmarker.com/SHA256SUMS.txt.asc

Klicken Sie hier, um ein Tutorial zum Überprüfen der Integrität des Plugin-Pakets zu erhalten (Empfohlen, wenn das Plugin-Paket für eine neue Installation nicht von https://www.mapsmarker.com heruntergeladen wurde. Eine Überprüfung ist jedoch nicht erforderlich, wenn der automatische Aktualisierungsprozess verwendet wird.)

zurück zum Index


Zurücksetzen auf Version 3.1.1

Wenn Sie v3.1.1 erneut verwenden möchten, deaktivieren Sie zuerst Maps Marker Pro v4.0 und aktivieren Sie dann Maps Marker Pro v3.1.1 erneut. Navigieren Sie dann zu Einstellungen / Permalinks und klicken Sie einmal auf die Schaltfläche "Änderungen speichern".

Bitte beachten Sie, dass neue Karten oder Markierungsänderungen, die mit Maps Marker Prov 4.0 vorgenommen wurden, mit Maps Marker Pro v3.1.1 nicht sichtbar sind, da ein vollständig neues Datenbankschema verwendet wird!

zurück zum Index


Vollständiges Änderungsprotokoll

Änderungsprotokoll für Version 4.0 - veröffentlicht am 18.08.2018 (Release Notes)

Vollständiges Umschreiben / Umgestalten der Codebasis von prozedural zu objektorientiert
Trennung von JavaScript von PHP, um das Caching zu ermöglichen und die Geschwindigkeit beim Laden von Seiten erheblich zu erhöhen
Die Download-Größe für Markierungsdaten wurde verringert, wodurch das Laden der Karte um bis zu 75% beschleunigt wurde
Erweiterte Anpassung für Karten: Einstellungen werden jetzt auf Kartenbasis anstatt global gespeichert
leaflet.js ("die Engine von Maps Marker Pro") von v1.0.3 auf v1.3.4 aktualisiert, einschließlich Optimierungen und Bugfixes - siehe Blogbeitrag auf leafletjs.com und vollständiges Änderungsprotokoll für weitere Informationen
Unterstützung für GPX-Höhendiagramme und Wegpunkte sowie mehrere Spuren
Unterstützung für HERE Grundkarten
Optionen zum Anzeigen der Liste der Markierungen rechts oder links zu einer Layer-Map
Option zum Hinzufügen eines Links anstelle eines Popups für Markierungen
Leaflet.GestureHandling Unterstützung (verhindert, dass Benutzer beim Scrollen einer langen Seite auf der Karte hängen bleiben)
(im Ruhestand) Die Wikitude Augmented Reality API wurde durch die layar.com API ersetzt
optimiertes Berechtigungssystem mit Maps Marker Pro-Funktionen für eine bessere Zugriffskontrolle (Achtung: Standardmäßig haben nur Administratoren Zugriff!)
Unterstützung für fraktionierten Zoom (neue Interaktionsoptionen: zoomDelta und zoomSnap)
separate Einstellungen zur Anzeige von Adresse, Koordinaten (neu) und Richtungen der Markierungen im Popup
Unterstützung für Bing Canvas Dark, Canvas Light und Canvays Grey Basemaps (standardmäßig deaktiviert)
Option zum Festlegen maximaler Grenzen für Karten, um das Schwenken einzuschränken (Schaltfläche "Auf aktuelle Ansicht beschränken")
Möglichkeit, globale Einstellungen für jede Karte mithilfe neuer Shortcode-Parameter zu überschreiben
Stapelauswahlschaltflächen (alle / keine) für Ebenen in der Filtersteuerbox
API-Dashboard für die Geokodierung von Photon @ Mapsmarker unter https://www.mapsmarker.com/photon Anzeige der API-Nutzung der letzten Stunde
Analysieren Sie Map-Shortcodes automatisch in Kategorien- und Post-Tag-Beschreibungen und Begriffsfeldern
Unterstützung für die komprimierte Zuschreibung
Optionen zum Ändern der Position aller verfügbaren Kontrollboxen
neuer Shortcode-Parameter tabbed="true" zum Anzeigen von Karten in Registerkarten
Ändern Sie einfach die Standardeinstellungen für neue Karten, indem Sie die Funktion "Aktuelle Werte als Standardeinstellungen für neue Karten speichern" verwenden
Kompatibilitätsprüfung für LiteSpeed-Cache, die dazu führen kann, dass Karten beschädigt werden
Yoast SEO Sitemap Integration hinzufügen
Verbesserte Leistung durch Reduzierung der Anzahl der erforderlichen Datenbankabfragen und Verwendung von Caches, sofern dies möglich ist
Optimierter CSS & JS-Lademechanismus mit einer Reduzierung der Ladezeit um bis zu 20%
Der CSV / XLS (X) / ODS-Import / Export wurde durch die native JSON-Import / Export-Funktion ersetzt (Tutorial zum Konvertieren von JSON in Office-Formate)
vereinfachtes Kartenkonzept: "Markierungskarten" wurden entfernt, "Ebenenkarten" wurden in "Karten" umbenannt (denen Sie Objekte wie Markierungen zuweisen können).
vereinfachtes Multi-Layer-Map-Konzept, jetzt Filter genannt, mit der Option zur benutzerdefinierten Sortierreihenfolge von Filtern
Photon @ Mapsmarker: Zeigen Sie Straßennamen + Hausnummern für Geokodierungsergebnisse an, falls verfügbar
Unterstützung für MapQuest-Grundkarten entfernt (da MapQuest-Grundkarten jetzt eine eigene API benötigen, sodass sie nicht mehr in eine Standard-Leaflet-Installation implementiert werden können; vorhandene MapQuest-Karten werden automatisch auf OpenStreetMap umgestellt).
veraltete Mapbox v3-Integration entfernt (wird in einer zukünftigen Version durch v4 ersetzt)
Sechs Kompatibilitätsprüfungen für Plugins / Themes wurden entfernt, die aufgrund des Umschreibens von Maps Marker Pro 4.0 nicht mehr benötigt werden
Die Einstellungen für (veraltete) Startbilder für mobile Webanwendungen wurden entfernt und die Unterstützung für Webanwendungssymbole wurde vereinfacht
ersetzt (im Ruhestand) Visualead QR-Code-Generator durch lokalen jQuery-QR-Code-Generator (auf QR-Codes kann jetzt nur im Backend zugegriffen werden / "Alle Karten auflisten")
Tooltips auf Mobilgeräten standardmäßig deaktiviert, da das Hover-Ereignis nicht verfügbar ist (danke Dirk!)
Setzen Sie die Interaktionsoption "Tippen" standardmäßig auf "Falsch", um Probleme beim Scrollen über Karten auf Mobilgeräten zu vermeiden (danke Thomas!)
GPX-Metadaten werden jetzt in einem Popup angezeigt, das durch Klicken auf die Spur geöffnet wird (anstelle eines dedizierten GPX-Bedienfelds unter der Karte).
Die Spracheinstellungen wurden aktualisiert, um Frontend- und Backend-Sprache getrennt auszuwählen
Das Ratenlimit für die Geokodierung von Photon @ MapsMarker wurde von 5.000 auf 10.000 Anfragen pro Tag und von 10 auf 20 Anfragen pro Sekunde erhöht
Aktualisieren Sie die Broschüren-Lokalisierungssteuerung von Version 0.58 auf Version 0.63 (einschließlich Bugfixes und Kompatibilität mit Broschüre 1.1.0).
Update der Broschüren-Vollbild-Codebasis (unterstützt AMD- und Node / CommonJS-Modulsysteme, danke mpschaeuble!)
aktualisiertes Minikarten-Addon von v3.4.0 auf v3.5.0 (Unterstützung für das Minimieren / Wiederherstellen von Ereignissen - Release Notes)
optimierte Plugin-Ordnerstruktur (einige Plugin-Kompatibilitätskonfigurationen müssen möglicherweise erneut angewendet werden)
aktualisiert Algolia autocomplete.js von v0.21.7 auf v0.29 (Changelog)
aktualisiertes es6-Versprechen für IE11 / Google Mutant von v4.1.0 auf v4.2.5 (Bugfix-Version)
Leaflet.MarkerCluster.LayerSupport wurde von v1.0.3 auf v1.0.4 aktualisiert (Behebung von Problemen mit chunkedLoading)
Das EdgeBuffer-Plugin wurde aktualisiert, um Kacheln über den Rand der sichtbaren Karte hinaus auf Version 1.0.6 vorzuladen
Die minimal erforderliche WordPress-Version für Maps Marker Pro wurde auf 4.5 erhöht (für die Gutenberg-Kompatibilität erforderlich).
Hash-Plugin entfernt
nicht ausziehen input Tags aus Popuptexten, wenn die Option "HTML-Filter für Popuptexte (wp_kses)" aktiviert ist
Reduzierte Zeitüberschreitungen für Lizenz-API-Fallback-Aufrufe, um Probleme auf Websites mit Verbindungsproblemen zu vermeiden
Laden Sie Kartenkacheln für die OSM Black & White- und DE-Variante über https, um Warnungen mit gemischten Inhalten zu vermeiden (danke Annette!)
Das Shortcode-Parsen für WordPress-Audio- und -Video-Tags in Popups auf Layer-Maps wurde unterbrochen, wenn wp_keses () aktiviert war
Liste der Marker: Einträge nur einmal anzeigen, wenn der Marker mehreren Ebenen zugeordnet ist
Aktivierungs- und Deaktivierungsfunktionen wurden seit Version 3.0 nicht mehr verarbeitet
Fehlerhafte Permalink-Kompatibilitätsprüfung, die eine falsche URL zurückgibt
Falsche Markeranzahl in der Liste der Marker bei Verwendung von Mehrschichtkarten
Falscher Inhaltstyp bei Verwendung des Rückrufs für GeoJSON
WPML / Polylang: fehlende Zeichenfolgenregistrierung für übersetzbare Elemente, wenn Importer verwendet wird (danke Laurent!)
Das Admin-Dashboard-Widget könnte beschädigt werden, wenn PHP 7.1+ verwendet wird
OOM-Fehler (Nicht genügend Speicher) während der Überprüfung des lokalen SPBAS-Schlüssels
Die manuelle Auswahl von Slowenisch als Schnittstellensprache war fehlerhaft (danke Igor!)
Der Link zum Google-Logo-Guthaben wurde auf iOS-Geräten unterbrochen
verbessert: globale Hygienekontrolle für alle Einstellungen anstelle individueller Ausgangsfilterung
aktualisierte bosnische Übersetzung dank Kenan Dervišević→ beitragen
aktualisierte katalanische Übersetzung dank Roc, Efraim Bayarri, Vicent Cubells und Marta Espinalt→ beitragen
aktualisierte tschechische Übersetzung dank Viktor Kleiner und Vlad Kuzba→ beitragen
aktualisierte dänische Übersetzung dank Mark Aabo Pedersen, Mads Dyrmann Larsen und Peter Erfurt→ beitragen
aktualisierte deutsche Übersetzung von Maps Marker Pro Team und Daniel Luttermann→ beitragen
aktualisierte griechische Übersetzung dank Philios Sazeides, Evangelos Athanasiadis und Vardis Vavoulakis→ beitragen
aktualisierte spanische Übersetzung dank David Ramírez, Alvaro Lara, Victor Guevara, Ricardo Viteri, Juan Valdes & Marta Espinalt und Fernando Coello→ beitragen
aktualisierte spanisch / mexikanische Übersetzung dank Victor Guevera und Eze Lazcano→ beitragen
aktualisierte finnische (fi_FI) Übersetzung dank Jessi Björk→ beitragen
aktualisierte französische Übersetzung dank Vincèn Pujol, Rodolphe Quiedeville, Fx Benard, Cazal Cédric, Fabian Hurelle und Thomas Guignard→ beitragen
aktualisierte galizische Übersetzung dank Fernando Coello→ beitragen
aktualisierte ungarische Übersetzung dank István Pintér und Csaba Orban→ beitragen
aktualisierte kroatische Übersetzung dank Neven Pause, Alan Benic und Marijan Rajic→ beitragen
aktualisierte indonesische Übersetzung dank Andy Aditya Sastrawikarta und Emir Hartato und Phibu Reza→ beitragen
aktualisierte italienische Übersetzung dank Luca Barbetti und Angelo Giammarresi→ beitragen
aktualisierte japanische Übersetzungen dank Shu Higash und Taisuke Shimamoto→ beitragen
aktualisierte koreanische Übersetzung dank Andy Park→ beitragen
aktualisierte litauische Übersetzung dank Donatas Liaudaitis und Donatas Liaudaitis→ beitragen
aktualisierte lettische Übersetzung dank Juris Orlovs und Eriks Remess→ beitragen
aktualisierte malaiische Übersetzung dank Mohd Zulkifli→ beitragen
aktualisierte norwegische (Bokmål) Übersetzung dank Inge Tang→ beitragen
aktualisierte niederländische Übersetzung dank Ronald Smeets, Marijke Metz, Patrick Ruers, Fokko van der Leest und Hans Temming→ beitragen
aktualisierte polnische Übersetzung dank Pawel Wyszyński, Tomasz Rudnicki, Robert Pawlak, Daniel und Paul Dworniak→ beitragen
aktualisierte Übersetzung von Portugiesisch - Brasilien (pt_BR) dank Fabio Bianchi, Andre Santos und Antonio Hammerl→ beitragen
aktualisierte rumänische Übersetzung dank Arian, Daniel Codrea und Flo Bejgu→ beitragen
aktualisierte russische Übersetzung dank Ekaterina Golubina (unterstützt von Teplitsa von Social Technologies - http://te-st.ru) und Vyacheslav Strenadko, http://slavblog.ru→ beitragen
aktualisierte slowenische Übersetzung dank Igor Čabrian→ beitragen
aktualisierte slowakische Übersetzung dank Zdenko Podobny→ beitragen
aktualisierte schwedische Übersetzung dank Olof Odier, Tedy Warsitha, Dan Paulsson, Elger Lindgren, Anton Andreasson und Tony Lygnersjö→ beitragen
aktualisierte thailändische (th) Übersetzung dank Makarapong Chathamma und Panupong Siriwichayakul→ beitragen
aktualisierte türkische Übersetzung dank Emre Erkan und Mahir Tosun→ beitragen
aktualisierte ukrainische Übersetzung dank Yaroslav B Yaroshevskyy, Andrexj, Sergey Zhitnitsky und Mykhailo→ beitragen
aktualisierte vietnamesische (vi) Übersetzung dank Hoai Do.→ beitragen
aktualisierte chinesische Übersetzung dank John Shen und ck→ beitragen
aktualisierte chinesische (zh_TW) Übersetzung dank Jamesho Ho→ beitragen

zurück zum Index

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

en English
X